was unser Gehirn leistet – Einfach unglaublich

gehirn-001Wußten Sie schon, dass alle Sinneswahrnehmungen erst ins Stammhirn gelangen? In Sekundenbruchteilen versteht unser Gehirn erst die Energie in der Stimme, danach die Emotionen und erst dann den Inhalt. So erklärt sich, dass der Ton die Musik macht.

Ihre Sprechprobe:    „sollen wir  ´ne Runde spazieren gehen?“….und nun spielen Sie mit den Stimmungen und sprechen diese Worte: gelangweilt, genervt, witzig, müde, gleichgültig, beleidigt,  …immer lustig so weiter.  Jedesmal verändert sich der Kern der Botschaft. Finden Sie auch bemerkenswert, wie der Ton der Stimme die innere Haltung verrät… ? Mimik und Körpersprache verändern sich mit – so entsteht Glaubwürdigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s